Bewahret Gottes Schöpfung

Wegkreuz

Dazu mahnt das vom Heimatverein im Jahre 2001 aufgestellte Wegkreuz am Bruggweiher. Das Kreuz hat Ernst Hoffmann gestiftet. Mit Blick auf den Bruggweiher, umsäumt mit einem Schilfgürtel und die saftig-grünen Wiesen hat der Heimatverein bewußt einen Platz gewählt, der zum Nachdenken anregen soll.

Vorbildliches Bürgerengagement

Wegkreuz

Ein Bildstöckchen, im "Park" beim Schlossweiher, gestiftet von Hubert Schupp, wurde am 20. Mai 2002 im Rahmen einer Maiandacht von Pfarrer Hänsler eingeweiht. Bis Ende vergangenen Jahres übernahmen Thekla Prinz und Maria Hengler gemeinsam den Blumenschmuck und leisteten damit nicht nur einen uneigennützigen Beitrag zur Verschönerung des Dorfbildes.
Wir freuen uns, dass Clara Ast (Bild) mit Unterstützung ihres Roland seit diesem Jahr diese gute Tradition fortsetzen.
Der Heimatverein sagt Dank!

 

Text und Bild : Hans Knöpfler (31.05.2015)